ENI Nr. 02318625 - MMSI Nr. 264163290 25. Apr. 2022

Letzte Meldungen

30. Sep. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Credo
17. Sep. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Saeftinge
26. Aug. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Madizso
10. Aug. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Harley
25. Jul. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Forever
⇨ zum Archiv...

MS Namaste

Bild: Der Frachter MS Namaste ist tatsächlich in Konstanza gemeldet.
Der Frachter MS Namaste ist tatsächlich in Konstanza gemeldet.
Selten, aber doch immer mal wieder ist der rumänische Frachter MS Namaste auf dem Neckar anzutreffen. Das Schiff fährt unter rumänischer Flagge, kommt aus Konstanza am schwarzen Meer und hat demzufolge einen enorm weiten Weg hierher. Wie oft die MS Namaste ihren Heimathafen Konstanza aber tatsächlich auch anläuft, ist nicht geklärt. Dies sollte man einmal über Vesselfinder beobachten.
Auf seiner Neckarfahrt im April 2022 hat es die Karl Epple Schiffs-Umschlaganlage Benningen mit Sand beliefert und fuhr dann wieder unbeladen neckarabwärts.

Verlauf MS Namaste

1962 als MS Mainz erbaut

Bild: Binnenschiff MS Namaste in der Schleuse Hessigheim.
Binnenschiff MS Namaste in der Schleuse Hessigheim.
1962 wurde das Schiff auf der DIW Werft (Deutsche Industrie Werke GmbH) in Berlin Spandau erbaut. Kunde und Auftragsgeberin war die Dettmer Reederei in Duisburg Ruhrort. Sie betrieb den anfangs 77 Meter langen Frachter unter dem Namen MS Mainz.

1988 MS Laverna

Dettmer gab die MS Mainz 1988 an P. Steneker in Rotterdam ab. Das Schiff wurde in MS Laverna umbenannt und fuhr fortan unter niederländischer Flagge.

1999 MS Belvedere

Bild: GMS Namaste tritt ihre Rückreise zunächst unbeladen an.
GMS Namaste tritt ihre Rückreise zunächst unbeladen an.
Im Jahre 1999 wurde die Laverna nach Gendt an G. Van Ooijen verkauft und in MS Belvedere umbenannt.

2008 MS Namasté

2008 erfolgte ein weiterer Verkauf des Schiffes, dieses Mal ins belgische Brugge. Dort erhielt der Frachter den Namen MS Namasté. Neuer Eigner wurde Blommaert.

2015 MS Namaste

Bild: Laut AIS ist Mainz das nächste Ziel der MS Namaste.
Laut AIS ist Mainz das nächste Ziel der MS Namaste.
2015 dann der Verkauf nach Konstanza ans Schwarze Meer. Ab sofort wird die Rumänische Flagge auf dem Schiff gehisst. Der Schiffsname bleibt fast gleich, es entfällt nur das Strichchen über dem "e".

Technische Daten GMS Namaste

Als die MS Namaste 1962 unter dem Namen MS Mainz erbaut wurde, wurde sie mit einer 800 PS Maschine aus dem Hause Deutz ausgerüstet. Später erhielt der Frachter eine 950 PS Maschine von Isotta und schließlich eine 955 PS leistende Mitsubishi Maschine.

Die letzte bekannte Position der MS Namaste war hier.
Länge:85 Meter
Breite:8,20 Meter
Max. Tiefgang:2,70 Meter
Tonnage:1310 Tonnen
Maschinenleistung:955 PS
Hauptmaschine:Mitsubishi
Bugstrahlruder:DAF (219 PS)
Baujahr:1962
Bauwerft:DIW Deutsche Industrie-Werke, Berlin-Spandau (DE)
Baunummer:46
Alter: 60 Jahre

Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung hier:
Beachten Sie auch darüber hinaus, dass lediglich die hier gemachten Angaben sowie das aktuelle Datum und die Tageszeit gespeichert und verarbeitet werden. Sie können also völlig anonym handeln. Kommentare werden allerdings erst nach Prüfung durch den Administrator freigeschalten.

Name oder Pseudonym:

Thema:

Kommentar:

Optional JPG / PNG hinzufügen: