ENI Nr. 02321973 - MMSI Nr. 244660189 08. Feb. 2020

Letzte Meldungen 🎄🎅

02. Dec. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Sinead
05. Nov. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Stadt Nürnberg
01. Nov. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Stadt Heilbronn
27. Oct. 2020 ⇨ Fahrgastschiffe
FGS Carpe Diem
19. Oct. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Tijdgeest
⇨ zum Archiv...

MS Initium

Bild: GMS Initium fährt in die Neckarschleuse Besigheim ein.
GMS Initium fährt in die Neckarschleuse Besigheim ein.
Ein eher seltener Gast im Neckar ist die MS Initium aus den Niederlande. Gut, all zu lange fährt sie auch noch nicht unter dem Name Initium, denn das Schiff ist die ehemalige Marjo-R welche bis 2018 unter diesem Namen die Flüsse befuhr.
Ganz nebenbei gibt es noch ein weiteres Schiff mit Namen Marjo-R, welches 2015 in Düsseldorf mit dem Passagierschiff MS „a-Rosa Aqua“ havarierte. Es handelt sich hierbei aber um ein anderes Schiff mir der ENI-Nummer 02321014.

Werdegang GMS Initium

Bild: GMS Initium mit abgesenkter Brücke bei der Einfahrt in die Hubtorschleuse Besigheim.
GMS Initium mit abgesenkter Brücke bei der Einfahrt in die Hubtorschleuse Besigheim.
Bild: Der mächtige Bug der unbeladenen MS Initium.
Der mächtige Bug der unbeladenen MS Initium.
Doch zurück zur Initium: Diese hat in ihren 25 Jahren schon einige Eignerwechsel über sich ergehen lassen müssen und trug somit schon die unterschiedlichsten Namen. Erbaut wurde sie 1995 in den Tschechien bei Ceske Lodenice in Usti als MS ADDIO. Von dort aus wurde sie in die Niederlande geschleppt, wo die Werft De Waal den Ausbau des Schiffes übernahm.
Im Jahre 2001 übernahm BLP Verheij Vof in Werkendam das Schiff und gab ihm den Namen MERUADA.
2005 dann wurde der Binnenfrachter dann von Van Der Pol Fransbergen Vof in Rotterdam übernommen und auf den neuen Namen PECARO getauft. Van Der Pol Fransbergen betrieb das Schiff 5 Jahre bevor es 2010 abermals an einen neuen Eigner ging welcher ihm den Namen Marjo-R gab.

Bild: Letztes Manövrieren und Leinen fest machen vor der Schleusung.
Letztes Manövrieren und Leinen fest machen vor der Schleusung.
Erst 2018 wurde das Schiff bei seinem heutigen Eigner zur MS Initium und ist jetzt in Vreeswijk in den Niederlande beheimatet.

Technische Daten der MS Initium

Bild: Einfahrt in die Schleuse, deutlich erkennt man den Wasserausstoss der 345 PS Bugstrahlanlage.
Einfahrt in die Schleuse, deutlich erkennt man den Wasserausstoss der 345 PS Bugstrahlanlage.
Das Schiff ist 105 Meter lang und weist eine Breite von 10,50 Metern auf. Seine maximale Tragkraft ist mit 2327 Tonnen angegeben, bei einem größtmöglichen Tiefgang von 3,17 Meter.
Angetrieben wird die Initium von einem 1379 PS starken Caterpillar 3512 Di-TA Diesel. Für exaktes Manövrieren unterstützt eine Scania Veth-Jet Bugstrahlanlage mit 345 PS.
Bild: Abendstimmung am Neckar, doch die Besatzung der MS Initium hat noch keinen Feierabend.
Abendstimmung am Neckar, doch die Besatzung der MS Initium hat noch keinen Feierabend.
MS Initium wurde zuletzt hier gesichtet.
Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung hier:
Beachten Sie auch darüber hinaus, dass lediglich die hier gemachten Angaben sowie das aktuelle Datum und die Tageszeit gespeichert und verarbeitet werden. Sie können also völlig anonym handeln. Kommentare werden allerdings erst nach Prüfung durch den Administrator freigeschalten.

Name oder Pseudonym:

Thema:

Kommentar:

Optional JPG / PNG hinzufügen: