ENI Nr. 02313512 - MMSI Nr. 244650995 30. Apr. 2022

Letzte Meldungen

10. Aug. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Harley
25. Jul. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Forever
02. Jul. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Amazone
27. Jun. 2022 ⇨ Binnenschiffe
MS Maira
21. Jun. 2022 ⇨ Tanker
TMS Taunus 2
⇨ zum Archiv...

MS Turbulent

Bild: Der schnittige Bug der MS Turbulent schiebt sich durchs Wasser.
Der schnittige Bug der MS Turbulent schiebt sich durchs Wasser.
Die Wurzeln des niederländischen Frachters MS Turbulent liegen am Neckar, genauer gesagt in Neckarsteinach. Denn im Jahre 1961 wurde das Schiff dort auf der Werft Ebert & Söhne erbaut.
Das Schiff macht mit seinen 61 Jahren einen sehr gepflegten und fast neuwertigen Eindruck. Oft sieht man die MS Turbulent heute nicht mehr im Neckar, die Heimat des Schiffes ist jetzt Dordrecht in den Niederlande.

Verlauf der MS Turbulent

1961 MS Schloss Heidelberg

Bild: MS Turbulent auf dem Neckar im März 2022.
MS Turbulent auf dem Neckar im März 2022.
1961 wird das Schiff bei Ebert und Söhne in Neckarsteinach als MS Schloss Heidelberg erbaut. Es war damals nur 76,90 Meter lang und wies eine Tonnage von 996 Tonnen auf.
Erster Eigner des Schiffes war K. Seibert in Neckargemünd und es fuhr bis 1972 für die gleichnamige Reederei. Ausgerüstet wurde der Frachter mit einer 750 PS Deutz Maschine vom Typ RBV 6M 545.

1972 MS Onderneming

1972, nach 11-jähriger Dienstzeit, wird die Schloss Heidelberg nach Dordrecht in die Niederlande verkauft und erhält daraufhin den Namen MS Onderneming. Käufer ist P.W.J. De Korte.
Bild: GMS Turbulent, das Steuerhaus ist noch recht neu.
GMS Turbulent, das Steuerhaus ist noch recht neu.

1983 MS Jowina

1983 erfolgt ein weiterer Verkauf des Schiffes. Es verbleibt zwar in den Niederlande, jedoch geht es nach Zwijndrecht an J.A.H. Oom und erhält den Namen MS Jowina.

1998 MS Turbulent

Bild: Gute Fahrt MS Turbulent!
Gute Fahrt MS Turbulent!
1998 geht das Schiff zurück nach Dordrecht, jetzt aber an De Graaf - Theunisse VOF. Das Schiff wird wieder umgetauft und erhält seinen bislang letzten Namen MS Turbulent.

Schiffsverlängerung 2017

Um die Ladekapazität zu erhöhen, wird die Turbulent auf 85 Meter verlängert. Dazu wird das Schiff in der Werft auseinander geschnitten und ein 8 Meter langes Stück eingesetzt. Die Tragkraft des Schiffes erhöht sich dadurch von 1013 Tonnen auf 1125 Tonnen.

Technische Daten GMS Turbulent

Laut vesselfinder.com war dies die letzte bekannte Position der MS Turbulent.

Länge:85 Meter
Breite:8,20 Meter
Max. Tiefgang:2,52 Meter
Tonnage:1125 Tonnen
Maschinenleistung:750 PS
Hauptmaschine:Deutz RBV 6M 545
Bugstrahlruder:DAF (310 PS)
Baujahr:1961
Bauwerft:Ebert & Söhne, Neckarsteinach (DE)
Baunummer:187
Alter: 61 Jahre

Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung hier:
Beachten Sie auch darüber hinaus, dass lediglich die hier gemachten Angaben sowie das aktuelle Datum und die Tageszeit gespeichert und verarbeitet werden. Sie können also völlig anonym handeln. Kommentare werden allerdings erst nach Prüfung durch den Administrator freigeschalten.

Name oder Pseudonym:

Thema:

Kommentar:

Optional JPG / PNG hinzufügen: