ENI Nr. 04801160 - MMSI Nr. 211627300 14. Jul. 2020

Letzte Meldungen

19. Okt. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Tijdgeest
18. Okt. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Pegasus
12. Okt. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Brizo
08. Okt. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Hanna
07. Okt. 2020 ⇨ Binnenschiffe
MS Anatom
⇨ zum Archiv...

TMS Intruder

Bild: Am Übergang vom Mittel- zum Hinterschiff ist deutlich zu sehen dass das Mittelschiff wesentlich höher ist. Dies war eine Folge der Umrüstung zum Doppelhüllenschiff.
Am Übergang vom Mittel- zum Hinterschiff ist deutlich zu sehen dass das Mittelschiff wesentlich höher ist. Dies war eine Folge der Umrüstung zum Doppelhüllenschiff.
Das Tank- Motorschiff TMS Intruder aus Hamburg blickt auf eine lange und ebenso bewegte Geschichte zurück.
Die Kiellegung erfolgte bereits im Jahre 1971 auf der Arminiuswerft in Bodenwerder.
Somit ist das Schiff 49 Jahre alt. Allerdings gilt dieses alter nicht mehr für das ganze Schiff, sondern nur für den hinteren Teil. Grund hierfür war ein umfangreicher Umbau auf der Renod Werft im Jahre 2004, wo man den Tanker zum Doppelhüllentanker umgerüstet hat. Dabei wurde das Vor- und Mittelschiff entfernt und ein neues, mit Doppelhülle angebaut.
Somit ist das Schiff wie wir es heute sehen eigentlich erst 16 Jahre alt.

Maßliche Änderungen durch den Umbau 2004

Bild: TMS Intruder bei leider schlechtem Licht auf dem Neckar. Doch man beachte den schönen Wellengang.
TMS Intruder bei leider schlechtem Licht auf dem Neckar. Doch man beachte den schönen Wellengang.
Der Umbau 2004 brachte TMS Intruder- besser gesagt der damaligen PIZ BEVER- trotz einem Zugewinn in Länge und Breite, Einbusen in der Tragkraft. Das Schiff wurde ca. 1 Meter länger sowie ca. 1 Meter breiter, dennoch sank die Tragkraft um 36 Tonnen. Grund ist die Doppelhülle, welche nicht nur Platz braucht, sondern auch das Eigengewicht des Schiffes erhöht. Doch Sicherheit geht eben vor!
Vor dem Umbau mass das Schiff 84,90 x 9,48 Meter, nach dem Umbau 86 x 10.5 Meter. Die Tragkraft sank von einst 1596 Tonnen auf heute 1560 Tonnen. Eigentlich nicht viel, aber immerhin entspricht dies mehr als der Ladung eines großen Sattelzuges.

Namen und Eigner der letzten 49 Jahre

Bild: Trotz aller Umbaumaßnahmen ist das schöne, spitze Heck der TMS Intruder von 1971 erhalten geblieben.
Trotz aller Umbaumaßnahmen ist das schöne, spitze Heck der TMS Intruder von 1971 erhalten geblieben.
1971 TMS Roland: Erstbesitzer war die Dettmer Reederei GmbH & Co KG in Bremen welche das Schiff zunächst auch bereederte und unter deutscher Flagge fuhr.
1979 TMS Dettmer Tank 91: 1979 wurde das „Roland“ in „Dettmer Tank 91“ umbenannt. Eignerin blieb die Dettmer Reederei in Bremen.
1989 TMS Piz Bever: 1989 verkaufte Dettmer das Schiff an die Aegir Reederei GmbH & Co KG in Berlin, welche das Schiff in TMS Piz Bever umbenannte.
1993 TMS Piz Bever: 1993 wurde die Piz Bever in die Schweiz an die Van Ommeren Bragtank AG in Base verkauft, der Name blieb. Das Schiff erhielt jedoch den typischen gelben Ommeren- Anstrich.
2000 TMS Piz Bever: 2000 ging das Schiff an die Vopak AG im schweizerischen Birsfelden. Der Name Piz Bever blieb weiterhin.
2001 TMS Piz Bever: 2001 ging das Schiff an die GAUSCH Tankschifffahrt GmbH in Rheinmünster-Greffern, welche ebenfalls den Namen beibehielt. Diese führte jedoch den Umbau zum Doppelhüllentanker durch.
Die letzte bekannte Position der TMS Intruder war hier.
2013 TMS Intruder: 2012 schaffte Gausch einen neuen Tanker der Sunrise- Klasse an, welcher ebenfalls den Namen Piz Bever erhielt. Daraufhin wurde das alte Schiff nach Hamburg verkauft, wo es jetzt als TMS Intruder fährt.

Heutige technische Daten TMS Intruder

  • Länge: 86 Meter
  • Breite: 10,50 Meter
  • Tiefgang: 2,87 Meter
  • Tragkraft: 1560 Tonnen
  • Ladetankvolumen: 1857 m3
  • Antriebsleistung: 1014 PS (Caterpillar DITA 3508)
  • Bugstrahlruder: 450 PS (Verhaar)
  • Bauwerft: Arminiuswerft Bodenwerder (DE)
  • Baunummer: 387
  • Baujahr: 1971

Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung hier:
Beachten Sie auch darüber hinaus, dass lediglich die hier gemachten Angaben sowie das aktuelle Datum und die Tageszeit gespeichert und verarbeitet werden. Sie können also völlig anonym handeln. Kommentare werden allerdings erst nach Prüfung durch den Administrator freigeschalten.

Name oder Pseudonym:

Thema:

Kommentar:

Optional JPG / PNG hinzufügen: